Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wildpark-West Magazin 10 erschienen

Veröffentlicht am 27.04.2024

Wildpark-West-Magazin diesmal mit anderen Blickwinkeln

Unabhängig. Unterhaltsam. Informativ. Kritisch.“ Unter diesem Motto erscheint bereits im siebenten Jahrgang das regionale Familienmagazin für Potsdam, Schwielowsee und das Werderaner Havelland. An dem nichtkommerziellen, orts- und vereinsübergreifenden Bürgerprojekt wirkten erneut mehr als 50 ehrenamtliche Mitstreiter aller Altersgruppen mit, wobei die jüngsten Redakteure der Jugendredaktion elf Jahre, die älteste Redakteurin bereits 92 Jahre zählt.

Auf 120 Seiten im klassischen Magazin-Format erfahren die Leser in reich bebilderten Beiträgen Wissenswertes aus Natur- und Umwelt, Kommunalpolitik, Zeit- und Militärgeschichte, Film, Architektur, Gartengestaltung, Wissenschaft, Religion u. v. m.

Reportagen, Schach- und Rätselbeiträge runden das Heft ab.

 

Ganzen Eintrag lesen »

7. Nachpflanztag

Veröffentlicht am 20.04.2024

Jeder Baum ist ein Gewinn“ – 71 junge Bäume für Wildpark-West

Bereits zum siebenten Mal führte unser Verein zusammen mit zahlreichen Bürgern der Siedlung einen Nachpflanztag durch.

Dabei fanden z. B. die in der Vergangenheit von den Schülern der AG Junge Naturfreunde getopften kleinen Sämlinge Verwendung, die in den letzten fünf Jahren zu ansehnlichen Jungbäumchen herangewachsen sind. 

Für die Einwohner der Gemeinde, aber auch aus umliegenden Ortschaften standen 25 verschiedene Baumarten aus der vereinseigenen Baumschule zur Verfügung, die nun auf den Grundstücken der Eigentümer ein neues Zuhause finden.

Ganzen Eintrag lesen »

Filmfestival der 19. Ökofilmtour zu Gast bei Kino im Klub

Veröffentlicht am 29.03.2024

Mehr als 50 Kinofreunde ließen es sich am Karfreitagabend nicht nehmen um bei der Vorführung von zwei weiteren Wettbewerbsstreifen der 19. Ökofilmtour im Bürgerklub von Wildpark-West dabei zu sein. Da die Veranstaltung auch bei Radio 1 angekündigt wurde, waren auch mehrere Besucher aus Berlin und Kleinmachnow dabei.

Ganzen Eintrag lesen »

Baumfällungen durch Landesforst gerichtlich beklagt

Veröffentlicht am 15.03.2024

Landesforstbetrieb fällte dutzende Bäume an einer historischen Allee

„Verkehrssicherungsmaßnahmen“ richten großen Schaden an Baumbestand an

Mit einer bisher nicht gekannten Intensität hat der Landesforstbetrieb Grünheide den Baumbestand an der historischen Allee nach dem Bornstedt sowie dutzende wertvolle Bäume im angrenzenden FFH-Gebiet, am 14. und 15. März 2024 gekappt bzw. gefällt.

Ganzen Eintrag lesen »

47 neue Bäume für historische Allee nach dem Bornstedt

Veröffentlicht am 11.03.2024

Gemeinsames Projekt der Stadt Potsdam und der Umweltschutzvereinigung Waldsiedlung Wildpark-West erfolgreich abgeschlossen

Am 5. und 6. März 2024 konnte eine weitere Etappe zur Wiederherstellung des historischen Alleeverbundes in und um Wildpark-West abgeschlossen werden. Vereinbarungsgemäß übernahm dabei ein von der Stadt Potsdam beauftragtes Unternehmen die Pflanzung von 40 Stieleichen und 7 Erlenbäumen entlang des Fuchswegs bei Wildpark-West.

Das Gebiet ist beidseits der Straße durch Erlenbruchwälder und Sumpfwiesen geprägt und in den letzten Jahren durch seinen bemerkenswerten Besatz an Amphibien bekannt geworden.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Prof. Karl-Hermann Koch Umweltpreis 2023 geht nach Schwielowsee

Veröffentlicht am 25.02.2024

Der 87-jährige Physiker Gunter Jung und die „Interessengemeinschaft Erholungsort Geltow“ erhielten am späten Freitagabend aus den Händen der vorjährigen Preisträgerin Birgit Wittenberg den diesjährigen „Karl-Hermann-Koch-Umweltpreis“ verliehen.

 

 

Die feierliche Preisverleihung fand im Vorfeld des Brandenburgischen Natur- und Umweltfilmfestivals, der 19. „Ökofilmtour“, im vollbesetzten Bürgerklub von Wildpark-West statt. Der Preisverleihung wohnten auch Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker der Gemeinde Schwielowsee bei.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Preisverleihung Karl-Hermann-Koch Umweltpreis 2023 und Filmfestival

Veröffentlicht am 23.02.2024

Wie schon im vergangenen Jahr werden der oder die Preisträger des Karl-Hermann-Koch Umweltpreises am letzten Februarfreitag bekanntgegeben und mit der Waldohreule unseres Vereins ausgezeichnet. Der Preis ist der einzige Umweltpreis in Brandenburg, der von einer Umweltvereinigung verliehen wird und besitzt dadurch einen sehr hohen Stellenwert.

Die Preisverleihung findet im Vorfeld des 19. Filmfestivals des Natur- und Umweltfilms Brandenburg im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am 23. Februar 2023 um 19:00 Uhr im Bürgerklub von Wildpark-West statt.

Ganzen Eintrag lesen »

Ökofilmtour zu Gast bei Kino im Klub

Veröffentlicht am 23.02.2024

Zwei Wettbewerbsstreifen des 19. Filmfestivals des Natur- und Umweltfilms Brandenburg laufen im Monat Februar in unserer „Kino im Klub“ Reihe im Bürgerklub von Wildpark-West.

Im Anschluss an die Verleihung des Karl-Hermann-Koch Umweltpreises will Sabine Abraham von der Festivalleitung der Ökofilmtour die interessierten Gäste durch den Abend begleiten.

 

19:15 Uhr Rettung für Frosch, Molch und Kröte (D/2023)

19:45 Uhr Unruhe am Ostsee (D/2023)

 

Mit dabei sein wollen die Regisseure der Filme Bernadette Hauke und Wolfgang Albus.

Auch Thomas Gruhle, Leiter der Amphibienschutzgruppe in Wildpark-West stellt sich im Anschluss an die Filme den Fragen unseres Publikums.

 

Eintritt, Imbiss und Getränke frei.

Ganzen Eintrag lesen »

Amphibienschutzzaun 2024

Veröffentlicht am 17.02.2024

Zwei Wochen früher als gewöhnlich haben mehr als 30 Helferinnen und Helfer den Amphibien-Schutzzaun am Ortsausgang Fuchsweg errichtet und den angrenzenden Wald von Müll und Unrat befreit.

 

Der Schutzzaun wird seit 2019 jährlich im Frühjahr aufgebaut und ist rund 350 m lang. Er besitzt beidseitig der Straße jeweils 35 Einlassstellen, von denen die nächsten drei Monate täglich die gefundenen Amphibien

aufgenommen, gezählt, klassifiziert und auf der anderen Seite der Straße in ihre Laichgebiete entlassenwerden.

Wie wichtig der Zaun ist, zeigt die Tatsache, dass 2024, bereits Tage vor Aufbau des Zaunes, witterungsbedingt, sich dutzende Tiere nachts auf Wanderschaft begeben haben und dabei den Verkehrstod fanden.

Wer bei der Betreuung des Schutzzaunes und bei der Zählung der Tiere

mit dabei sein möchte, kann sich im Terminplan eintragen und in der Whats-Gruppe Details und Unterstützung finden. Die entsprechenden Links gibt es hier.


 

Ganzen Eintrag lesen »

Wiederbepflanzung der historischen Allee nach dem Bornstedt in Planung

Veröffentlicht am 16.02.2024

Bei der vierten Begehung der historischen Allee Fuchsweg, wurden die zwischen der Stadt Potsdam und unserem Verein vereinbarten 47 Pflanzstellen für die Wiederherstellung der geschützten Allee festgelegt. Günstige Witterung vorausgesetzt, sollen die Pflanzungen durch eine Fachfirma im März 2024 stattfinden.

Ganzen Eintrag lesen »

Dialog mit Umweltminister Axel Vogel und Themennachmittag mit der Klimainitiative

Veröffentlicht am 15.02.2024

Zu einer Veranstaltung mit Umweltminister Axel Vogel hatte das MLUK des Landes Brandenburg nach Caputh in den Gemeindesaal der evangelischen Kirche eingeladen. Im Rahmen seiner „Dialogreihe“ stellte sich der Minister den Fragen interessierter Bürger, darunter auch Vertreter unseres Vereins.

Ganzen Eintrag lesen »

Kino im Klub - Ökofilmtour zu Gast im Bürgerklub

Veröffentlicht am 29.01.2024

42 Zuschauer, darunter zahlreiche Kinder und Jugendliche, besuchten die diesjährige Auftaktveranstaltung des Brandenburgischen Umwelt- und Naturfilmfestivals in Wildpark-West.

Die Ökofilmtour 2024“ ist von Januar bis April mit acht von 65 Wettbewerbsbeiträgen vertreten.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Vorstandssitzung – gewählter Vorstand konstituierte sich

Veröffentlicht am 26.01.2024

Der auf der Mitgliederversammlung am 12. Januar 2024 gewählte Vorstand hat bei seiner zweiten Zusammenkunft in diesem Jahr die Aufgaben seiner Mitglieder konkretisiert.

Ganzen Eintrag lesen »

Mitgliederversammlung im Bürgerklub

Veröffentlicht am 12.01.2024

Trotz Blitzeis, Straßenblockaden durch Traktoren und dem Lokführerstreik war die 6. Mitgliederversammlung unserer Umweltschutzvereinigung sehr gut besucht. Fast alle Mitglieder, die nicht dabei sein konnten, hatten ihr Stimmrecht übertragen, so dass (fast) alle in die Entscheidungen des Abends eingebunden waren. Einen Rückblick auf das Jahr 2023 können Sie im Jahresbericht (s.u.) lesen, den die beiden Vorstandsvorsitzenden den Anwesenden vortrugen und der mehrheitlich verabschiedet wurde.

Nach der Entlastung des alten wählten die Mitglieder turnusmäßig einen neuen Vorstand. Aus gesundheitlichen Gründen musste die bisherige Schatzmeisterin des Vereins, Frau Steinborn, ihr Amt aufgeben. Für ihre geleistete Arbeit – der Verein steht wirtschaftlich solide da – wurde ihr vom Vorstandsvorsitzenden und der Mitgliederversammlung herzlich gedankt.

Nach umfangreicher Diskussion erfolgte eine Abstimmung über die Vorschläge für die diesjährigen Preisträger der beiden Umweltpreise unseres Vereins. Neben einer Satzungsanpassung befürwortete die Mitgliederversammlung zudem den umfangreichen Aktionsplan für 2024, die weitere Ausgabe des vom Verein und der Bürgerinitiative herausgegebenen Wildpark-West-Familienmagazins und der Infoblätter für 2024 und 2025.

Dem Vorschlag auf Ehrenmitgliedschaften für die Künstlerin Gisela Neuenhahn (81) und Klaus Köhler (87) wurde mit großer Mehrheit entsprochen. Beide setzen sich seit Jahren auf verschiedenen Gebieten für die Ziele unseres Vereins und den Natur- und Umweltschutz ein.

Nach einem Imbiss wurde nach der Pause über den Entwurf eines öffentlich-rechtlichen Vertrags zum Klimaschutzwald diskutiert. Dem intensivem Meinungsaustausch folgte mit Beschluss der Mitgliederversammlung die Bitte an den Vorstand, die Gemeinde Schwielowsee zu Nachbesserungen aufzufordern, um den natur- und umweltschutzrechtlich- und fachlichen Gegebenheiten bei der Entwicklung der Waldfläche als Klimaschutzwald zu entsprechen.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Europäischer Baumlehrpfad: Pflanzungen an der Goldenen Aussicht

Veröffentlicht am 22.12.2023

Die Herbstpflanzungen für den Europäischen Baumlehrpfad unseres Vereins fanden unter schwierigen Wetterbedingungen statt.

Während vor einigen Wochen noch der anhaltende Dauerfrost eine Pflanzung der sieben verschiedenen Obstbäume verhinderte, erschwerte diesmal starker Regen und stürmischer Wind das Pflanzen für die Mitarbeiter der Fachfirma aus Caputh.

Ganzen Eintrag lesen »

Songwriter Lutz Andres zu Gast in Wilspark-West

Veröffentlicht am 17.12.2023

 

Die für den dritten Advent als kultureller Jahresabschluss unseres Vereins geplante Weihnachtsmatinee mit dem Potsdamer Künstlerpaar Anne und Lutz Andres muss wegen Erkrankung leider ausfallen. Die beiden haben angekündigt die Liederstunde im April 2024 zum jährlichen Nachpflanztag unseres Vereins nachzuholen.

 

 

 

Zum kulturellen Jahresabschluss lädt die ortsansässige Umweltschutzvereinigung Waldsiedlung Wildpark-West

am 3. Advent in den Bürgerklub ein. Gast der traditionellen Weihnachtsmatinee für die ganze Familie wird diesmal der Potsdamer Lutz Andres sein, der musikalisch von seiner Frau Anne unterstützt wird.

Die beiden entführen ihre Gäste auf eine musikalische Reise von internationalen Weihnachtsliedern verschiedener Genres und erzählen die eine oder andere spannende Geschichte dazu. Mitsingen ist dabei ausdrücklich erlaubt!

Für jeden Gast gibt es wie immer eine kleine Überraschung, Glühwein und natürlich den beliebten Kinderpunsch.

Beginn der etwa einstündigen Veranstaltung ist 11:00 Uhr. Eintrittskarten für Kurzentschlossene sind noch am Veranstaltungstag am Einlass erhältlich, die Platzkapazität ist jedoch begrenzt.

Eine gemeinnützige Veranstaltung zugunsten der Nachpflanzaktion in Wildpark-West.

 

Weihnachtsmatinee mit Anne und Lutz Andres

Sonntag, 17. Dezember 2023,

Beginn: 11:00 Bürgerklub, Zum Birkengrund 7a, Wildpark-West, 14548 Schwielowsee,

Einlass ab 10:45 Uhr,

Eintritt und Getränke frei!

Ganzen Eintrag lesen »

Arbeitsgruppe Klimaschutzwald tagte

Veröffentlicht am 16.12.2023

Zu einer Zusammenkunft der AG Klimaschutzwald und des Vorstandes unserer Umweltschutzvereinigung trafen sich deren Mitglieder.

Beraten wurden Details der Möglichkeit einer Einigung mit der Gemeinde Schwielowsee.

Diese hatte im August 2021 nach dem erfolgreichen Abschluss des Projekts „Klimaschutzwald Wildpark-West“ eigene Interessen für Wohnbebauung geltend gemacht.

Betroffen davon ist eine etwa 1,4 ha große Waldfläche am Ortsrand von Wildpark-West mit etwa 1.000 Großgehölzen.

Ganzen Eintrag lesen »

Kalender Historische Ansichten 2024 erschienen

Veröffentlicht am 12.11.2023

Bereits zum siebten Mal erscheint unser Monatskalender „Historische Ansichten von Wildpark-West“. Erarbeitet von der AG Ortschronik und herausgegeben von der Redaktion des Wildpark-West-Familienmagazins, nimmt auch der Kalender für das Jahr 2024 den Betrachter auf eine Reise durch die vergangenen Jahrzehnte unserer Waldsiedlung. 13 bisher unveröffentlichte Ansichten seit den 1930er Jahren beschreiben anhand von Bildunterschriften die Entwicklung unseres Ortes und seiner Umgebung.

Der Kalender ist ab sofort direkt über unseren Verein zu beziehen und wird, falls gewünscht, in Geltow und Wildpark-West gegen eine Schutzgebühr von unverändert 8 € auch frei Haustür ausgeliefert.

Richten Sie bitte Ihre Bestellung telefonisch (mobil 01577 6830971), per Mail (redaktion@waldsiedlung-wildpark-west.de) oder direkt an den Verein.

 

Die Auflage ist wie immer auf 100 Stück begrenzt und erfahrungsgemäß schnell vergriffen. Beachten Sie deshalb bitte, dass pro Haushalt maximal 3 Kalender abgegeben werden können.

 

Ein paar Exemplare sind wie immer auf dem Wildparker Weihnachtsmarkt am 3. Dezember am Stand unseres Vereins erhältlich.

Ganzen Eintrag lesen »

Erklärung zum INSEK-Verfahren der Gemeinde Schwielowsee

Veröffentlicht am 09.11.2023

„Was sind die zentralen Zukunftsthemen für die Gemeinde Schwielowsee und welche Strategien und Maßnahmen sollen in den kommenden Jahren mit Blick auf 2040 prioritär umgesetzt werden?“ Mit dieser Frage beschäftigt sich derzeit die Gemeindevertretung Schwielowsee und hat alle Bürger aufgerufen, sich am Planungsprozess zu beteiligen.

Auch wenn unsere Umweltschutzvereinigung (trotz der geäußerten Bitte bei der Gemeindevertretersitzung am 27. September 2023) leider nicht bei der Zusammenkunft zu Themen des Klimaschutzes bei der Erarbeitung eines integrierten Stadtentwicklungsprozesses INSEK-Verfahrens beteiligt werden soll, möchten wir – entsprechend unserer Vereinssatzung – aktiv am Planungsprozess zur weiteren Entwicklung der Gemeinde teilhaben und die Interessen von Umwelt- und Naturschutz für alle Einwohner vertreten:

 

Öffentliche Erklärung des Waldsiedlung Wildpark-West e.V. zum INSEK-Verfahren der Gemeinde Schwielowsee

Die Gemeinde Schwielowsee mit ihren Orts- und Gemeindeteilen wird von Einwohnern und Urlaubern, aber auch von Gewerbetreibenden im Tourismusbereich besonders wegen der Einmaligkeit ihrer Natur; ihrer Seen, Wälder und naturbelassenen Landschaften am Ufer der Havel geschätzt.

Dieser Teil von natürlichen Ressourcen ist die Basis, damit Menschen auch weiterhin hier gerne leben oder sich erholen können.

Zugleich ist der Erhalt dieser naturnahen Landschaften unabdingbar, um die Auswirkungen klimatischer Veränderungen zu mildern und weiterhin saubere Luft zum Atmen und reines Trinkwasser als Lebensgrundlage zu haben.

Nur mit dem Schutz von Umwelt und Natur kann eine gemeindliche Entwicklung für das Gemeinwohl als auch wirtschaftliches Engagement gelingen.

Die Gemeinde Schwielowsee muss deshalb die Lebens- und Wohnqualität für unsere, wie auch zukünftige Generationen bewahren durch:

– die Akzeptanz für die Notwendigkeit von Natur-, Umwelt- und Klimaschutz als Lebensgrundlage;

– kommunales Handeln und Unterstützung von bürgerschaftlichem Engagement im Sinne des Natur- und Umweltschutzes sowie der Umweltbildung, insbesondere für Kinder und Jugendliche;

– sinnvolle Planung und Einsatz von erneuerbaren Energien;

– keine Inanspruchnahme von Wäldern, Mooren, Uferbereichen und Landschaftsflächen für Gewerbe- und Wohnbebauung;

– Schutz der naturnahen Umgebung unserer Siedlungsgebiete zur Erhaltung von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen im Sinne der Artenvielfalt;

– zielgerichtete Renaturierungsmaßnahmen und Entsiegelung von Flächen;

– nachhaltige Pflanzaktionen sowie Alleenschutz und Schutz öffentlichen Grüns.

 

Die kommunale Verwaltung, Ortsbeiräte und Gemeindevertretung sollen:

– durch Fachleute der Natur- und Umweltschutzvereinigungen und -verbände in ihren Entscheidungshandlungen beraten und gestärkt werden.

 

Der Gemeindeteil der Waldsiedlung Wildpark-West soll:

– als vierter gleichberechtigter, eigenständiger Ortsteil neben Caputh, Ferch und Geltow in die Gemeinde Schwielowsee integriert werden, insbesondere um die natur- und umweltschutzplanerischen Interessen bei der Ortsentwicklung besser umsetzen zu können.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Kino im Klub - Die Jungen vom Kranichsee

Veröffentlicht am 27.10.2023

Mit frischen Ideen kommt der junge Lehrer Justus Heider kurz nach dem Krieg in ein kleines Dorf und krempelt den Schulalltag um. Weniger Strenge und mehr Lebensfreude ist angesagt, oft geht es hinaus in die Natur. Doch da geschieht ein Unglück …

Interessant: Die Außenaufnahmen des Films wurden zu großen Teilen in unserer Region, rund um den Schwielowsee, gedreht.

Ganzen Eintrag lesen »